Der Natur auf der Spur - Kunstraum Natur

In der Fortbildung werden Projektbeispiele, Aktionsideen und Methoden vorgestellt und für den Einsatz in der eigenen Arbeit erarbeitet. Durch die Auseinandersetzung mit der Natur, dem Material und der eigenen Kreativität, entwickeln sich eigenständige Darstellungsformen, die als „künstlerisches“ Sprachrohr verstanden werden. Hierbei werden Materialien, die die Natur bietet, als Ausgangspunkt für das kreative Schaffen genutzt. Dabei wird die Natur zum Raum und die vorhandenen Materialien zum Kunstwerk, die am jeweiligen Ort verbleiben.

Ziele:

• Kreatives und achtsames Experimentieren, Entdecken und Gestalten in der Natur
• Freude an der Natur erfahren
• Sinnliche Wahrnehmung fördern
• Eigene Gestaltungskräfte wieder erleben
• Wertschätzender Umgang mit uns selbst und anderen Menschen in der Arbeit
• Spaß am Tun


Zielgruppe:

Mitarbeiter aus allen Bereichen der Behindertenhilfe
 
DatumSamstag, 01.06.2019
OrtAula, Astrid-Lindgren-Schule, Schwalbenweg 63-65, 87439 Kempten
Preis90,--€ inkl. Kaffeepause
Va.-Nr.19KA19
ReferentDaniela Utz / Kunsttherapeutin
InfoTeilnehmerzahl:
max. 12 Personen
Anmeldeschluss:
Wetterentsprechende Kleidung, die für die kreative Arbeit in der Natur geeignet ist und eine Kamera oder Fotohandy zur Dokumentation der eigenen Werke
Anmeldeschluss:
12.04.2019