Protokolle korrekt verfassen und richtig nutzen

Der Wert eines Besprechungsprotokolls ergibt sich aus seinem Nutzen.
Dabei gelten folgende Kriterien:

• Ist die Aufzeichnung übersichtlich strukturiert?
• Sind die Informationen lesefreundlich verfasst?
• Ist es jedem klar, welche Informationen sind für die Erstellung der Hilfepläne relevant?
• Sind die Ziele eindeutig formuliert?
• Wurde für jede Maßnahme eine verantwortliche Person genannt?
• Wurde die Erledigung der einzelnen Maßnahmen kontrolliert?

Diesmal nehmen wir gezielt die Verfassung und Nachbereitung der Besprechungsprotokolle
unter die Lupe.


Zielgruppe: Mitarbeiter aus dem Bereich Wohnen
 
DatumFreitag, 26.06.2019 2 Stunden, genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
OrtCentrum Viva, Multifunktionsraum, Immenstädter Straße 27, 87437 Kempten
Preis25,-€ inkl. Pausenverpflegung
Va.-Nr.19KA19
ReferentKatharina Auerswald - Dipl.-Ingenieurin, Schulung – Beratung - Service und Künstlerin
InfoTeilnehmerzahl: max. 20 Personen

Anmeldeschluss: 03.06.2019