Aufbaukurs: Kinaesthetics in der Pflege

Dieser Kurs baut auf den Lernprozess nach dem Grundkurs auf und ermöglicht eine kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Fähigkeiten und Problemen, das durch Kinästhetik Erlernte in die Berufspraxis umzusetzen.

Inhalte:
Die bisher erlernten Fähigkeiten werden erweitert und vertieft. Es werden Möglichkeiten zur Bewegungsanalyse aufgezeigt, um die eigenständige Erarbeitung von Problemlösungen zu unterstützen. Von Problemen und Herausforderungen im Alltag wie: „Sie schreit und weint ständig bei der Pflege“ oder „Er verkrampft so, dass ich ihn nur wie ein Brett drehen kann“
Anhand von Praxisbeispielen wird analysiert und beschrieben welcher Zusammenhang zwischen Bewegungskompetenz und Gesundheitsentwicklung besteht.

Methodik:

Die bisherigen Praxiserfahrungen mit Kinästhetik werden analysiert und bestimmen den weiteren Lernprozess. Gearbeitet wird in Einzel- und Partnererfahrungen und im zweiten und vierten Kurstag wieder gemeinsam mit Menschen mit Behinderung. Wege und Möglichkeiten zur selbständigen Problemlösung, zur Planung und Umsetzung eines Lernprozesses im Berufsalltag werden erarbeitet.

Zielgruppe:

Alle die an einem zertifizierten Kinaesthetics Grundkurs teilgenommen haben

Zertifizierung:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten sie ein Zertifikat von Kinaesthetics Deutschland. Sie haben damit die Voraussetzungen für die Teilnahme an einer weiterführenden Kinaesthetics Ausbildung.
 
DatumMontag, 14.10.2019 und Dienstag 15.10.2019 von 9:00-16:30h Teil 1; Monatg 02.12.2019 und Dienstag 03.12.2019 von 9:00-16:30h
OrtCentrum Viva, Immenstädter Straße 27, 87435 Kempten
Preis280,- € + 30,- € Buch, Aufbaukurs und Zertifikat inkl. Seminarverpflegung, Obst und Getränke
Va.-Nr.19KA25
ReferentPatrick Neumüller, Trainer für Kinaesthetics in der Pflege Grundkurs + Aufbaukurs, Heilerziehungspfleger
InfoBitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, eine Wolldecke, Isomatte, Schreibmaterial
Teilnehmerzahl: max. 10 Personen Anmeldeschluss: 26.09.2019