Aktuelles

Corona-Virus: Physio- und Ergotherapie finden eingeschränkt statt, Logopädie entfällt.

Die Bayerische Staatsregierung hat am Freitag, 20.03.2020, weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen.

Daher gelten für die Therapieangebote der Körperbehinderten Allgäu im TherapieCentrum Viva, in der Villa Viva sowie im Astrid-Lindgren-Haus (Praxis Lönneberga) ab Montag, 23.03.2020, folgende Einschränkungen:

  • Unsere TherapeutInnen im Bereich Physiotherapie sind nach individueller, telefonischer Rücksprache weiter für Sie da, sofern hierfür eine medizinische Notwendigkeit besteht. Hierüber entscheidet für jeden Einzelfall der Abteilungsleiter nach Abstimmung mit den behandelnden Therapeuten.
  • Es finden bis auf weiteres keine Gruppen-Termine oder „Wellness“-Behandlungen statt.
  • Logopädie entfällt in allen genannten Einrichtungen! Bei lebenswichtigen funktionalen Einschränkungen (z.B. Schluckstörungen) wenden Sie sich bitte telefonisch über untenstehende Nummern an die jeweiligen Abteilungsleiter.

TherapieCentrum Viva
Ab dem 06.04.2020 gilt im TherapieCentrum Viva Folgendes:
  • Unsere TherapeutInnen im Bereich Physiotherapie und Ergotherapie sind nach individueller, telefonischer Rücksprache weiter für Sie da, sofern hierfür eine medizinische Notwendigkeit besteht. Hierüber entscheidet für jeden Einzelfall die Praxisleitung nach Abstimmung mit den behandelnden Therapeuten.
  • Logopädie entfällt! Bei lebenswichtigen funktionalen Einschränkungen (z.B. Schluckstörungen) wenden Sie sich bitte telefonisch an 0831 51239-610
  • Es finden bis auf weiteres keine Gruppen-Termine oder „Wellness“-Behandlungen statt.
  • Klienten des TherapieCentrums Viva klären weitere physio- und ergotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten bitte telefonisch ab: 0831 51239-610
  • Weitere Möglichkeiten: Videobehandlungen; telefonisches Anleiten oder Elterngespräche.
  • Neuaufnahmen sind möglich. Das Ausstellen einer Heilmittelverordnung durch den behandelnden Arzt begründet eine medizinische Notwendigkeit.

Villa Viva
Besucher der Villa Viva Tagesstätte werden nach Absprache mit dem Abteilungsleiter im Einzelfall weiter physiotherapeutisch betreut.

Auch der mobile Dienst der Villa Viva entscheidet nach individueller medizinischer Notwendigkeit über die Aufrechterhaltung der häuslichen Physiotherapie.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen telefonisch an: 0831 51239-210

Astrid-Lindgren-Haus (Praxis Lönneberga)
Kinder und Jugendliche aus dem Astrid-Lindgren-Haus werden bei medizinischer Notwendigkeit in der Praxis Lönneberga physiotherapeutisch behandelt.

Bitte stimmen Sie sich hierzu im Einzelfall telefonisch mit der Praxisleitung ab: 0159 04505403 oder 0162 7147121

Wir hoffen Sie baldmöglichst wieder rundum betreuen zu können. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!