News

13.06.2017 - Sommerfest in der Hausgemeinschaft Memmingen

In unserer seit 2015 bestehenden Hausgemeinschaft Memmingen wurde am 09.06.2017 gemeinsam mit allen Bewohnern, deren Angehörigen, den Mitarbeitern sowie den Freunden des Hauses ein Sommerfest gefeiert.

Den ganzen Nachmittag lang wurde bei einer ausgelassenen und heiteren Stimmung gemeinsam gegrillt, geratscht und gefeiert.Im neu gestalteten kleinen aber feinen Außenbereich können unsere Bewohner sich nun auf die Wiese legen, sich in die gemütliche Hängematte fläzen oder in den Hochbeeten Salat und Gewürze anbauen.

In diesem Rahmen wurden der neu gestaltete Außenbereich sowie ein kleiner Relax- und Snoezelen-Raum für unsere Bewohner eingeweiht. Ein Sichtschutz wird in den nächsten Wochen noch dazukommen. Bezuschusst wurde die Gartengestaltung von der Aktion Mensch.

Der sog. Snoezelen-Raum ist ein Zimmer, in dem unsere Bewohner, gerade diejenigen mit schweren körperlichen Behinderungen entspannen und eine angenehme und anregende Umgebung mit allen Sinnen  erleben können. In diesem Raum wird mit Licht, Musik und Berührungen gearbeitet und die Benutzer können sich dort frei entfalten, etwa auf dem Wasserbett selbst die Körperlage bestimmen, was im Alltag mit Schalenrollstühlen und Orthesen für viele sonst nicht möglich ist. Der Raum konnte mit vielen einzelnen Spenden sowie der großzügigen Unterstützung durch die Round Table 34 Memmingen ermöglicht werden.

Die Hausgemeinschaft Memmingen bietet sowohl stationär als auch ambulant betreut Wohn– und Lebensraum für bis zu 14 Menschen  mit einer Körper– und Mehrfachbehinderung. Das Konzept Hausgemeinschaft zeichnet sich dadurch aus, dass Menschen mit verschiedenem Hilfebedarf in einem Haus zusammenleben können, sich dort als Gemeinschaft erleben und dort von einem Mitarbeiterteam aus einer Hand die individuellen Hilfen erhalten, die sie benötigen. Nach nunmehr zwei Jahren seit der Eröffnung haben sich die Bewohner mittlerweile gut eingelebt und es hat sich ein festes Personalteam gebildet, dass diesen bei der Bewältigung und Gestaltung ihres Alltags assistiert. Dabei geht es um weit mehr als um „satt und sauber“. Unsere Mitarbeiter begleiten die Bewohner auf ihrem Lebensweg, geben ihnen in allen Lebensbereichen die notwendigen Hilfestellungen, fordern von diesen aber auch Eigenaktivität und Mitwirkung ein. Dabei werden die individuellen Stärken und Interessen des Einzelnen
 
  • Zeitungsartikel

    Ein Bericht zum Sommerfest & ein Bericht über die Hausgemeinschaft

31.05.2017 - Das neue Vereinsblättle ist online!

 
Liebe Vereinsmitglieder, bitte klicken Sie auf den Link, um das Vereinsblättle lesen zu können. Wir wünschen ... mehr
 

15.08.2017 -12. Allgäuer Benefizlauf

 
der Stiftung für Körperbehinderte Allgäu Am Dienstag, 15. August findet von 8 bis 14 Uhr im Rahmen der Allgäuer Festwoche ein außer-gewöhnliches Sportereignis statt. ... mehr
 

01.06.2017 - Ehemaligentreffen beim Frühlingsfest im Mai

 
Im Rahmen des Frühlingsfestes im Astrid-Lindgren-Haus fand auch dieses Jahr wieder das altbewährte Ehemaligentreffen statt. Viele junge und junggebliebene ... mehr
 

26.05.2017 - Zertifizierung der Epilepsieberatung

 
Die Epilepsie Beratungsstelle Schwaben Allgäu mit den Standorten in Memmingen und Kempten wurde vom Verein Sozialarbeit bei Epilepsie e.V. und von der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie ... mehr
 

13.04.2017 - Therapieintensivwochen im TCV

 
Vom 03. April bis 13. April 2017 fanden zum 11. Mal die Therapieintensivwochen in den neuen Räumlichkeiten des TCVs statt. 5 Kinder im Alter von 3 bis 14 ... mehr
 

25.03.2017 - Kochkurs "Tolle Knolle"

 
Am Samstag, den 25. März wurde beim AOK Kochkurs wieder mit viel Begeisterung geschnippelt und gerührt. Der Star des Kurses war:  die „Kartoffel ... mehr
 

01.03.2017 - Kinder-Therapie-Intensivwochen

 
Für Kinder, die mit einer Behinderung auf die Welt gekommen sind, oder diese nach der Geburt erworben haben, gibt es wenige Möglichkeiten an intensiven therapeutischen Maßnahmen teilzunehmen. ... mehr