Pflegerefresher: Prophylaxen, Grund- und Behandlungspflege in der Behindertenhilfe

Menschen mit einer körper- und mehrfach Behinderung benötigen: soziale- pädagogische und – pflegerische Leistungen. Mit der Schwere der Behinderung oder durch zusätzliche Krankheit (akut oder chronisch) steigen die Anforderungen an die Mitarbeiter, sowie an die Qualitätssicherung.
Dieser Kurs richtet sich an alle, die aktiv im pflegerischen Bereich am und mit behinderten Menschen tätig sind und ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in diesem Bereich vertiefen möchten. Die Teilnehmer sollen pflegerische Grundkenntnisse und Fertigkeiten erwerben und vertiefen bzw. auffrischen.
Dabei sollen sie eine Beurteilungs- und Handlungssicherheit für den Rahmen ihres Arbeitsfeldes und ihrer Möglichkeiten erlangen.

Themen im Überblick:

Grundpflege (Hygiene, Körperpflege/Intimpflege, Zahnpflege, Ernährung/Sonde)
Behandlungspflege (Wundversorgung, Verbandswechsel, Sondenernährung,)
Prophylaxen / Expertenstandard (Dekubitusprophylaxe, Pneumonieprophylaxe)
Methoden:

Neben theoretischen Inhalten werden praktische Fertigkeiten eingeübt, z.B. Intimpflege, Katheterisieren oder Absaugen können an den Übungspuppen praktisch geübt werden.
Zielgruppe: Achtung: Inhouse Schulung

Heilerziehungspflegehelfer/innen, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen, Sozialpädagogen/innen, Krankenpflegehelfer/innen aus dem Astrid-Lindgren-Haus
 
DatumSamstag 03.02.2018, von 8:30 - bis - 16:30 Uhr (mit Mittagspause)
OrtACHTUNG!!! Berufsfachschule für Krankenpflege, Fürstenstr. 33-35, Kempten (bitte die schwierige Parkplatzsuche mit einplanen!)
Preisentfällt - Für Verpflegung bitte selber sorgen!
Va.-Nr.18KA05
ReferentDunja Kagermann, MSc Nursing, Lehrerin für Pflegeberufe, Kinaestheticstrainerin & Meike Stenger Lehrerin für Pflegeberufe, Gesundheits- und Krankenpflegerin
InfoTeilnehmerzahl: max. 15 Personen Anmeldeschluss: 12.Januar 2018
Bitte mitbringen: Schreibzeug, bequeme Kleidung und Verpflegung