Integrative Angebote

 

Diese Angebote sind offen für behinderte und nichtbehinderte Menschen

Wir wollen dadurch die soziale Integration von Menschen mit Behinderung und die Normalisierung der Beziehungen zu gleichaltrigen nichtbehinderten Menschen fördern.

Eine sinnerfüllte Freizeitgestaltung und die Möglichkeit, außerfamiliäre Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, ist den Teilnehmern wichtig. Im Vordergrund steht immer das gemeinsame Tun in einer Gruppe. Auf diese Weise können neue Lernerfahrungen gesammelt und das Selbstbewusstsein gestärkt werden.
Die Entlastung der Angehörigen ist darüber hinaus eine von den Eltern häufig geschätzte Nebenwirkung. Insofern sind integrative Angebote wichtige Bestandteile eines auf die ganze Familie ausgerichtete Hilfesystems.

Die integrativen Angebote beinhalten verschiedene Gruppen-, Ferien-, Freizeit- und Bildungsangebote. Das jeweilige Programm wird immer gemeinsam mit den Teilnehmern gestaltet.

Eine Übersicht über die aktuellen Angebote des Freizeittreffs „Die Rollmöbse“ finden Sie im Rollmobsprogramm. Bis auf Eintrittsgelder und andere Selbstkosten sind die integrativen Angebote für alle Teilnehmer kostenlos.