Astrid-Lindgren-Haus - Tagesstätte

 

Die Heilpädagogische Tagesstätte für unsere Schüler

Zwei Betreuerinnen unterstützen ein Mädchen im Rollstuhl beim Kuchenteig rühren

Nach Schulschluss besuchen die Schüler die Heilpädagogische Tagesstätte im Haus. Später am Nachmittag werden die Kinder und Jugendlichen mit Bussen wieder nach Hause gebracht.


Die Heilpädagogische Tagesstätte sieht als wichtigsten Grundsatz ihrer Arbeit eine ganzheitliche, alltagsorientierte Förderung der Kinder und Jugendlichen.


Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen darin zu stärken und zu befähigen, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu führen. Hierfür lernen die Schüler ihre Persönlichkeit zu entwickeln und ihre sozialen Kompetenzen auszubauen, immer im Hinblick auf eine gut gelingende Teilhabe in der Gesellschaft.


Im Alltag entlastet die angebotene Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag die Schüler und Eltern gleichermaßen. Derzeit werden in 19 Gruppen ca. 150 Kinder und Jugendliche im Alter von 3-19 Jahren begleitet und unterstützt.

Die Betreuung erfolgt durch unser pädagogisches Fachpersonal, bestehend u.a. aus Erziehern und Heilerziehern sowie Kinderpflegern und Assistenzkräften.