Astrid-Lindgren-Haus

 

Ganztägig werden Therapien in Schul- und Tagesstättenzeit integriert

Das Astrid Lindgren Haus ist eine interdisziplinär ausgerichtete Ganztageseinrichtung. 1970 entstand die Heilpädagogische Tagesstätte, aus der sich 1978 die Astrid-Lindgren-Schule entwickelt hat.

Derzeit besuchen 151 Kinder und Jugendliche mit Körper- und Mehrfachbehinderung im Alter von 3-19 Jahren unsere Schule. Alle Schüler werden aus dem großen Einzugsgebiet mit Bussen abgeholt und zur Schule gebracht. Nach Schulschluss besuchen die Schüler die Heilpädagogische Tagesstätte. Am Nachmittag bringen die Busse die Schüler wieder nach Hause.