Stiftung für Körperbehinderte Allgäu

 

Die „Stiftung für Körperbehinderte Allgäu“ wurde im Jahr 2003 zur dauerhaften Absicherung der Hilfen für Menschen mit Behinderungen errichtet.
Zweck der Stiftung ist
  • Die Förderung von Menschen mit Behinderung
  • Die Unterstützung einzelner Personen
  • Hilfe beim Aufbau von Projekten zu leisten
  • Qualifizierungsmaßnahmen durchzuführen
  • Bewusstsein verändern und somit das Lebensumfeld von Menschen mit Behinderung zu verbessern
Eigeninitiative ist unser oberstes Ziel. In Gesprächen mit Eltern und Angehörigen wird deutlich die Sorge um das Wohl des anvertrauten Menschen mit Behinderung zum Ausdruck gebracht. Um dies zu sichern, bedarf es zukünftig neuer Finanzierungsmöglichkeiten.

Zustiftungen und Behindertentestamente sind dabei eine Möglichkeit neue Projekte anzugehen, einzelne Personen zu unterstützen oder Gruppenaktivitäten durch zu führen, die sonst nicht möglich wären.

Gerne unterstützen wir Sie bei Fragen zum Behindertentestament oder wie eine Zustiftung erfolgen kann.

Mitglieder des Stiftungsrates:

Vorsitzender: Josef Mayr, 3. Bürgermeister der Stadt Kempten
Stv. Vorsitzender: Anton Klotz, Landrat des Landkreises Oberallgäu
Brigitte Schröder
Dagmar Strauß
Herbert Karg
Johann Lederle
Steffen Colditz

Mitglieder im Stiftungsvorstand:

Josef Leicht, Vorsitzender Verein für Körperbehinderte Allgäu
Simone Magel-Dipre, Schriftführerin im Verein für Körperbehinderte Allgäu
Reinhold Scharpf, Geschäftsführer bei Körperbehinderte Allgäu