„Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“

 

Diese Aussage, die auch im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verankert ist, prägt unser tägliches Handeln.

Die Körperbehinderte Allgäu ist eine Organisation mit jahrzehntelanger Erfahrung auf dem Gebiet der Unterstützung von Menschen mit einer Körperbehinderung, Mehrfachbehinderung oder chronischen Erkrankung.

Inzwischen ist die Körperbehinderte Allgäu in mehreren Rechtskörpern organisiert. Die "Mutter" der verschiedenen Gesellschaften ist der Verein für Körperbehinderte Allgäu e.V., der wie seine anderen Gesellschaften gemeinnützig und nicht gewinnorientiert tätig ist.

Der Verein hat heute ca. 400 Mitglieder. Nach wie vor wird er von einem gewählten, ehrenamtlichen Vorstand geleitet, der sich aus Eltern und Menschen mit Behinderung zusammensetzt. Der Verein ist Mitglied im Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte sowie im Paritätischen Landesverband Bayern.

In der Satzung heißt des Vereines heißt es: "Zweck des Vereins ist die Förderung spastisch gelähmter und anderer körper- und mehrfachbehinderter sowie durch chronische Krankheit und durch erworbene Hirnschäden behinderter Menschen, ohne Unterschied der Konfession oder Herkunft."

Zur Entlastung des ehrenamtlichen Vorstands ist das operative Geschäft inzwischen in eigenständige Gesellschaften überführt worden.